Sie sind hier: Über mich

******************************************************************************

Jannik Middelbeck ist noch keine eineinhalb Jahre alt und doch schon ein ganz großer Kämpfer. Drei Monate nach seiner Geburt erkrankte der Vechtaer Jung ganz plötzlich an einer unbekannten Muskelschwäche.Die Ärzte mußten der Mutter Lisa Middelbeck nach den ersten Untersuchungen sogar mitteilen, dass Jannik nur noch wenige Monate zu leben hätte.
Doch Jannik hat sich nicht aufgegeben!

Jetzt gibt es einen Hoffnungsschimmer:
Eine Delfin-Therapie in den USA, die 16.000 Euro kostet und nicht von der Krankenkasse übernommen wird.

Damit Jannik diese Delfin-Therapie ermöglicht werden kann und er in seinem Leben noch viel erleben möchte, haben seine Familie und deren Freunde diese Internetseite - mit vielen Hilfsaktionen - ins Leben gerufen, über die Sie HIER mehr erfahren!

******************************************************************************

Jannik mit seiner Mutter Lisa

(Weil ich noch nicht schreiben kann, hat Mama hier einiges über mein junges Leben aufgeschrieben ...)

Hallo!

Mein Name ist Jannik Middelbeck und ich wurde am 13.03.2012 im Dammer St. Elisabeth Krankenhaus als kerngesunder Junge geboren.
Trotz einem Notkaiserschnitt gaben die Ärzte am dritten Tag grünes Licht und ich durfte mit Mama und Papa nach Hause, wo ich erstmals meine kleine Welt entdeckte.

Am 03.07.2012 hatte ich einen Termin bei meinem Kinderarzt zu einer U-Untersuchung, bei der ich auch geimpft wurde. Ab diesem Tag änderte sich mein Leben drastisch. Ich bekam eine leichte Krümmung der Wirbelsäule und Spitzfüße, weswegen ich zur Kinderkrankengymnastik geschickt wurde. Meine Therapeutin Monika sagte Mama dann, sie solle mit mir zu Dr. Hohendahl nach Bochum fahren, da er ein sehr guter Ostheopath sei und mir sicher helfen würde, mich richtig zu bewegen.

Am 17.7.2012 fuhr ich also mit meiner Mama in die Kinderklinik Bochum. Dr. Hohendahl wurde plötzlich ganz still und bemerkte, dass er bei mir keinerlei Reflexe mehr auslösen konnte und zog sofort eine Neuropädiaterin hinzu, welche mir Blut abnahm. Mama musste mehrere Stunden auf das Ergebnis warten und es war furchtbar für uns alle.
Besonders das Ergebnis: Viel zu hohe Muskeleiweiß-Werte!
Gesunde Kinder haben einen Wert von 230, meiner lag jedoch bei 1460! Also viel zu hoch, was bedeutete, dass sich meine Muskeln abbauen. Warum konnte man uns noch nicht sagen.

Als wenn das nicht schon alles schlimm genug gewesen wäre, teilte die Ärztin meiner Mama auch noch mit, dass ich vermutlich nicht einmal das erste Lebensjahr erreichen werde. Nun begann ein Lauf gegen die Zeit, den jedoch die Ärzte mit ihren Prognosen verloren, denn heute bin ich 17 Monate und tue alles, um meinen Zustand zu stabilisieren. Es folgten ganz viele Blutabnahmen, eine Muskelbiopsie in Oldenburg, ein Besuch bei der Humangenetik in Bremen und viermal die Woche Therapien. Nun lag mein höchster Wert bei 3840, aber mein Zustand ist relativ stabil. Es weiß nur niemand, wie es weitergeht und wo es herkommt.

Jeden Tag versuche ich durch meine Therapien den Rollstuhl auf Dauer umgehen zu können.
Unsere letzte Hoffnung ist eine Delfintherapie, damit meine ganzen Kräfte noch einmal mobilisiert werden, um einen Entwicklungsschub zu durchleben.

Denn ich möchte sitzen, laufen, spielen, ...
Eben alles, was andere kleine Kinder auch machen.
Und das alles möglichst alleine und ohne Rollstuhl.

******************************************************************************

Das ist Jannik !

 
     

******************************************************************************

Der Bericht vom Fernsehteam FAN vom 15.09.2013:

******************************************************************************

Weitere Informationen ...


... zum Fortschritt von Jannik und weitere Details findet Ihr unter facebook oder wenn man auf das Facebook-Logo klickt.

******************************************************************************

Ohne unsere schriftliche Genehmigung ist es nicht gestattet, die Logos, Bilder, Texte, Berichte, Ausschnitte und Dateien dieser Internetseite www.jannik-middelbeck.de in irgendeiner Art & Weise herunterzuladen, zu speichern, zu veröffentlichen oder in sonstiger Art & Weise zu nutzen. Zuwiderhandlungen werden ohne Rücksicht auf Personen, Gruppen, Vereine, Firmen und Institutionen, incl. Schadensersatzforderung, laut §§ 2, 72, 13, 97 UrhG verfolgt !

© www.jannik-middelbeck.de